Steinsuppe

2006

Regie: Mohammad Sazegar

Rolle: Junger Mann

Gespielt im Jugendtheater-Festival der Stadt Bushehr

Das Stück handelt von einer bekannten Volksgeschichte. In einem Dorf hungerten alle Menschen und hatten nichts zum Essen. Sie flehten Gott an, ihnen zu helfen. Ein junger Mann, der vom Königreich geflohen ist, möchte in diesem Dorf leben. Die Menschen im Dorf planen den Mann dem König auszuliefern, um vom König Essen zu bekommen, doch er verspricht, wenn er frei bleibt, dem Dorf eine Suppe aus Steinen zu bereiten, die sie fortan essen können.

Award: Bester männlicher Schauspieler

Hey you put your feet on my seat

2008

Idee und Regie: Alireza Daryanavard

Gespielt im Festival für Moderne Kunst der Stadt Schiraz

Das Stück entstand in der Zusammenarbeit mit dem ersten Jahrgang der Studierenden der Theaterschule der Stadt Bushehr. Durch freie Improvisation entsteht eine Geschichte.

Es gab 13 Schauspieler*innen, die sich jedoch nicht als Schauspieler*innern zu erkennen gaben. Das Publikum saß teilweise auf der Bühne, die Schauspieler*innen teilweise im Saal, es entstand eine freie Improvistaion zwischen allen Anwesenden, das Publikum erkannte über weite Strecken nicht, dass es sich um Schauspieler*innen handelte.

Award: Beste Regie in der Sparte Performance Art

 

Adams life, Evas life

2008

,Regie: Z. Ansari

Rolle: Adam

Gespielt im Theater Festival der Stadt Bushehr

Das Stück handelt von der alten Geschichte von Adam und Eva, ganz unabhängig von Religion. Das Stück ging der Frage nach, was passieren würde, wenn Adam und Eva in der heutigen Zeit leben würden und wie sie auf die Welt heute reagieren würden.

Award: Bester Männlicher Schauspieler

 

From White till white

2011

Konzept: P. Zahedi

Musikalische Leitung: Alireza Daryanavard

Gespielt im Studententheater der Stadt Bushehr

Das Stück bearbeitet das Thema Kinderarmut.

Award: Bestes Musikarrangement (Instrumente: Santoor, Daf, Geige)

 

Silence

2011

Konzept und Regie: Alireza Daryanavard

Gespielt im Theaterfestival der Stadt Bushehr

Eine Zusammenarbeit mit Schauspielstudierenden dse Konservatorium der Stadt Bushehr. „Ruhe, hey ruhig, Du wirst nicht mehr reden können, die ganze Zeit als du reden konntest, hast du nichst gesagt und jetzt gibt es nichts mehr zu sagen, jetzt du musst schreien, reden hilft nichts, du musst schreien, du musst schreien...“ sagte Bashir (Alireza daryanavard)in dem Stück.

Award: Bester Männlicher Schauspieler

Distrees

2010

Idee und Performer: Alireza Daryanavard

Gespielt im Theaterfestival der Stadt Bushehr

Ein Solostück basierend auf einer alten iranischen Geschichte, Umsetzung mit Mittels des physical theater

Award: Bester Performer des Festival in der Sparte Performance Art

 

 

Pilot of RQ100

2013

Ideee und Regie: M. Zeyghami Nezhad

Musikalische Leitung: Alireza Daryanavard

Gespielt im Theaterfestival der Stadt Bushehr; im Universitäts-Theaterfestival Bushehr; im Theaterfestival Stadt Shiraz; im Theater Fajr Festival der Stadt Tehran

Eine Strassentheater-Kömodie, über 4 Charaktere, die zum Militär gehen müssen und versuchen Kriegspraktiken zu erlernen.

Award: Sonderpreis Bestes Musikarrangment im Bereich Strassentheater (Instrument: Percussionsinstrumente)

 

 

Facebook

2013

Idee und Chreographie: M. Mirzaei

Gespielt im Untergrund Theaterfestival in Bushehr

Ein physical Theatre über Zensur und Filtering im Internet im Iran

Award: Bester männlicher Schauspieler

 

The Always Persian Golf

2013

Text und Regie: Ghalam Ahmadi

Gespielt im Persian Golf Theaterfestival der Stadt Tehran

Ein Strassentheaterstück über die Geschichte der Stadt Bushehr als die Engländer in die Stadt Bushehr gekommen sind und dann eine Jahrelange Englische und Portugisische Kolonie folgte.

Award: Sonderpreis Bestes Musikarrangment im Bereich Strassentheater (Instrument: Percussionsinstrumente)

Words for tell, ears for not to listen

2012

Konzept und Regie: M. Hemati

Gespielt im Strassentheater-Festival der Stadt Bushehr

Rolle: Jurastudent

Das Stück handelt davon, wie sich zwei Stundenten im Park begegnen, der eine ist Philosophiestudent, der andere Jurastudent. Beide reden über ihre Situation, dass beide ihr Studium gar nicht mögen, der eine lieber Schauspieler werden möchte und der andere lieber Fischer.

Award: Bester männlicher Schauspieler

the End

2013

Idee und Regie: M. Mirzaei

Gespielt im Untergrund Theaterfestival in Bushehr

Ein physical theater über Zensur und Unterdrückung der Künstler durch die Regierung.

Award: Bester männlicher Schauspieler